Sensationeller Sieg von Paul Schaible.....


Soll noch einmal jemand sagen, die Senioren können mit den jüngeren Generationen im Trapsport nicht mehr mithalten.........
Endlich war es wieder soweit. Nach einem langen kalten Winter startete die SGI Sindelfingen am 24.03.2019 mit ihrem 100 Scheiben Frühjahrsturnier in die neue Trapsaison 2019.

Bereits am Vortag reisten einige Turnierteilnehmer an um noch ein paar Trainingsrunden zu absolvieren und um das eingestellte Programm kennen zu lernen.
Wie in jedem Jahr fanden sich viele Topschützen aus dem In- und Ausland ein, um eine erste Orientierung über die einzelnen Leistungsstände der teilnehmenden Sportschützen zu Jahresbeginn zu erfahren.

Wie bei jedem Turnier wurde bereits schon vor dem ersten Schuss der ein oder andere Favorit auf den Turniersieg ausgemacht. Doch am Schluss wurden alle eines besseren belehrt. Paul Schaible von der SGI Sindelfingen schoss eine Runde nach der anderen mit einer völligen Überlegenheit, die alle in Staunen versetzte. Mit Runden von 21, 24, 22 und 23 brachte Paul Schaible schlussendlich ein Gesamtergebnis von 90 Scheiben ins Ziel. Pauls Verfolger, Christophe Hertrich aus Frankreich, der bis zur 3. Runde knapp dahinter lag, musste für den Turniersieg in der letzten Runde ein klare 25 schiessen. Zu Beginn der Runde sah das für Christophe auch noch recht gut aus, doch dann bei Scheibe 15 kam der erste Fehler und somit stand der überraschende Turniersieg für Paul Schaible fest, der das gar nicht fassen konnte.

Doch auch die weiteren Platzierungen konnten sich von den Ergebnissen her sehen lassen. So errang Werner Jauch von der SGI Sindelfingen mit 87 Scheiben im Stechen den 2. Platz und verwies Willi Dürr aus Herrieden ebenfalls mit 87 Scheiben auf den 3.Platz. Damit waren die Ränge in der A-Klasse vergeben.

In der B-Klasse konnte Peter König den 1.Platz mit 78 Scheiben für sich entscheiden. Gefolgt von Daniel Klumb aus Frankreich mit 75 Scheiben und ebenfalls mit 75 Scheiben Edda Endner aus München, die im Stechen leider das Nachsehen gehen Daniel hatte. 

In der C-Klasse waren die Plätze auch hart umkämpft. Martin Rapp von der SGI Sindelfingen konnte den 1. Platz mit 76 Zählern für sich entscheiden. Gefolgt von Stefan Ammerer aus Erlangen der mit ebenfalls 76 Scheiben den 2.Platz erreichte, im Stechen gegen Martin jedoch unterlegen war. Den 3. Platz konnte Dieter Danner aus Herrieden mit 74 Scheiben für sich entscheiden.


Großen Dank an alle Teilnehmer und Helfer, ohne die ein Turnier von jedem Erfolg verschont bleiben würde.